KINDerLEBEN - Verein zur Förderung der Klinik für krebskranke Kinder e.V. Berlin
Kunz-Buntschuh-Str. 11
14193 Berlin
Tel.: 030 / 31505967
Fax.: 030 / 31505968
email:info@kinderleben.de



- Navigation -


- Inhalt -

12. ALBA Benefizgala 2012

Rund 280.000 Euro an einem Abend zugunsten krebskranker Kinder gesammelt

Mehr als 320 Gäste kamen auf Einladung der ALBA Group zur 12. ALBA-Benefizgala am gestrigen Freitagabend im Berliner Grand Hyatt zusammen und erzielten eine Rekordspendensumme von rund 280.000 Euro zugunsten KINDerLEBEN – Verein zur Förderung der Klinik für krebskranke Kinder e.V. Berlin. Damit konnten mit der tradi-tionell jährlich stattfindenden Gala seit 2001 insgesamt über 2 Millionen Euro an Spen-dengeldern für die kleinen Patienten zusammen getragen werden.
Prominente Gäste, darunter Bundesaußenminister Dr. Guido Westerwelle, Bahnchef Dr. Rüdiger Grube, Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel und Basketball-Nationalspieler Heiko Schaffartzik, erlebten ein hochkarätiges Showprogramm, das wie in den vergangenen Jahren von Entertainerin Gayle Tufts moderiert wurde: So traten unter anderem die Sängerinnen Ingrid Peters und Ingrid Arthur sowie der Komiker Hans-Hermann Thielke auf.
Das Besondere an der Benefizgala, deren Kosten traditionell ALBA trägt: Alle Künstler des Abends verzichteten zugunsten des Vereins KINDerLEBEN auf ihre Gage und die Eintrittskarte zur Veranstaltung gab es nur gegen eine Spende von 333,33 Euro für die Tagesklinik an der Berliner Charité. Jeder der geladenen Gäste war mit dieser Mindest-spende dabei.
Die am Abend erzielte Gesamtspendensumme von rund 280.000 Euro fließt direkt und ohne einen Cent Abzug an den Verein KINDerLEBEN. ALBA unterstützt den Verein KINDerLEBEN, der von Ellen von Hartz-Geitel geleitet wird, bereits seit der Gründung im Jahr 1997. Herzstück des Engagements ist die seit 2001 jährlich stattfindende Gala.
„Neben der notwendigen ärztlichen Betreuung erleichtert KINDerLEBEN den kleinen Patienten und deren Eltern den schwierigen Alltag und hilft bei der Erfüllung von Her-zenswünschen. Dadurch auch nur ein Kind mehr lachen zu sehen – dafür lohnt sich je-des Engagement“, so ALBA-Eigentümer und Veranstalter des Abends
Dr. Eric Schweitzer.